Verkehrsschild in Amsterdam weist auf Alkoholverbotszone hin

Kinder, die mit einer akuten Alkoholvergiftung im Krankenhaus landen, sind oft die jüngsten Familienmitglieder, wie Untersuchungen ergeben haben.

Drei Frauen, die mit alkoholfreien Getränken zuprosten

Auf den ersten Blick scheint der wachsende Trend, dass sogar Unternehmen der Alkoholindustrie alkoholfreie oder alkoholarme Produkte herstellen, positiv zu sein. Doch machen sich die Bevölkerung und führende Vertreter:innen des öffentlichen Gesundheitswesens zunehmend Sorgen. Sabine Jansen, eine Verhaltenspsychologin aus den Niederlanden, stellt beispielsweise die Freiheit in Frage, die es den Alkoholunternehmen erlaubt, für ihre alkoholfreien Produkte zu werben, ohne sich an die üblichen Gesetze zum Alkoholmarketing zu halten.

Hand hält Smartphone mit Alkohol-Lieferapp

In den Niederlanden wächst die Besorgnis über die Verwendung von »Sofort kaufen, später bezahlen«-Apps in Online-Spirituosengeschäften. Diese Apps nehmen den Preisfaktor aus dem Kauf heraus und können zu vermehrtem Alkoholkauf, ‑konsum und ‑schaden führen.